Indien

indien_2011Die südindischen Städte Nagapattinam und Seruthur wurden besonders schwer von dem Tsunami in 2004 getroffen. Das errichtete Waisenhaus „Strahlemann® Peace and Support Center“ leistet weiterhin unverzichtbare Arbeit für 100 Halbwaisen in Nagapattinam.

Um eine nachhaltige Zukunftsperspektive zu ermöglichen, wurden 2012 im angrenzenden Seruthur Häuser und Infrastruktur für notleidende Familien errichtet. 2015 wurde, direkt an das Kinderheim angrenzend, ein Ausbildungszentrum für die älteren Kinder errichtet, in welchem diese eine qualifizierte Ausbildung machen können. Mit einer Spende von 27 Euro monatlich öffnen Sie die Tür zu Aufenthalt, Bildung und Verpflegung für ein Kind in Nagapattinam.

Für dieses Projekt spenden

Neuigkeiten

Projekt: Indien

Talent Company goes India: Hilfe, die langfristig wirkt

Eine Zwischenbilanz ziehen nach zehn Jahren Unterstützung für die Kinder des Tsunamis und zugleich ein neue Zukunftsprojekt starten: Gleich zwei gute Gründe führten Strahlemann Vorstand Paul Guire und Geschäftsführer Andreas Link Ende März nach Indien. Dort gaben sie den Startschuss für die erste „Talent Company India“. Das neu eingerichtete Ausbildungszentrum soll Kindern und Jugendlichen, welche bisher regelmäßig das Strahlemann Peace Child Support Center besuchten, nach dem Schulabschluss eine qualifizierte Ausbildung ermöglichen.

Charity Day bei ICAP: Stolzer Erlös für neues Training Center in Indien

Einen ganzen Tag lang ausschließlich für caritative Zwecke zu arbeiten: Bei ICAP hat dies weltweit Tradition. Auch der deutsche Standort des Unternehmens hat sich erneut in den Dienst des „Charity Day“ gestellt – allen voran ICAP-Deutschlandchef Paul Guire, der sich ehrenamtlich als Vorstandsmitglied des Strahlemann e.V. insbesondere für unsere Indien-Projekte engagiert.

Peace and Support Center

in Nagapattinam / Südindien

Wie sieht der Alltag im Strahlemann Peace and Support Center aus?

Der Tag der 30 im Center lebenden Mädchen wird vor allem durch den täglichen Schulbesuch und die zusätzlichen Schulaufgaben strukturiert. In ihrer Freizeit sind die Mädchen viel in der Bibliothek oder nutzen die angebotenen Freizeitaktivitäten. Sie widmen sich aber auch der Ordnung und Instandhaltung der Einrichtung sowie der Gartenarbeit.

Offene Schule für Schulabgänger im Alter zwischen 15 und 17 Jahren

Zu einer festen Einrichtung ist auch die „Open School“ geworden. Insgesamt 90 „school drop-out“ Mädchen und Jungen zwischen 15 und 17 Jahren nutzen das Schulangebot, um doch noch einen Schulabschluss mit gleichzeitiger Berufsausbildung zu erlangen.

Englisch-Training: „Let us speak English“

Mit dem Ziel, die Englischkenntnisse der Kinder und Mitarbeiter zu verbessern, werden regelmäßig  Englischkurse unter dem Motto „Let us speak English“ organisiert. Neben einem Nachbetreuungskurs werden zum laufenden Üben englischsprachige Filme geschaut und Musik gehört und gesungen. Auch die Nutzung von sozialen Plattformen wie Facebook (www.facebook.com/friendsofspsc) hat den Zugang der Kinder und Mitarbeiter des SPSC zur englischen Sprache erweitert. Zudem finden die Mitarbeitertreffen nun auf Englisch statt.



Wie sieht der Alltag im Strahlemann Peace and Support Center aus?
Unterricht und Unterbringung für Mädchen in Not.
Willkommen im Englisch-Unterricht: Englisch-Training: „Let us speak English“

 


Seruthur Village

Strahlemann-Dorf schafft neue Perspektiven

Ein neues Zuhause für obdachlose Familien: Wir haben den Bau von 50 Tsunami-sicheren Häusern finanziert und schaffen zugleich die Basis für eine langfristige Existenzsicherung.

Um die Wohnsituation der Familien zu verbessern, haben wir gemeinsam mit der Karl-Kübel-Stiftung als Projektpartner vor Ort und gefördert durch Mittel des Bundes Wohnhäuser für 50 Familien realisiert. Ab Ende Februar 2012 konnten die Familien in ihre neuen Häuser einziehen. Doch wir wollten ihnen nicht nur ein neues Zuhause geben, sondern zugleich ihre wirtschaftliche Situation nachhaltig verbessern. So wurden und werden die Familien in Selbsthilfegruppen intensiv unterstützt. Ein weiteres Standbein der wirtschaftlichen Förderung stellt die Bereitstellung von berufsbildenden Kursen dar.

Fazit

Die Zielsetzung des Projektes lautete, die Lebensbedingungen der 550 Familien aus Seruthur, einem Fischerdorf an der Ostküste von Tamil Nadu, Indien nachhaltig zu verbessern – wir sind froh und stolz, unsere selbst gesteckten Erwartungen voll und ganz erfüllt zu haben.



IMG_6673
IMG_6682


Wir danken unserem Projektpaten:

ICAP Ltd & Co oHG


Sie möchten Strahlemann unterstützen?

Spenden Sie online oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf Spenden