Landrat Engelhardt und Heppenheims Bürgermeister Burelbach zu Strahlemann-Botschaftern ernannt

Die Strahlemann-Vision weiter an der Bergstraße stärken

Am 9. Februar wurden Christian Engelhardt, Landrat des Kreises Bergstraße und der Heppenheimer Bürgermeister Rainer Burelbach zu Strahlemann-Botschaftern ernannt. Die beiden befinden sich damit in guter Gesellschaft mit weiteren Personen des öffentlichen Lebens. Während z.B. Hartmut Engler, der Sänger der Band Pur, oder der ehemalige Bundesliga-Torwart Timo Hildebrand, die Strahlemann-Vision auf die Bundesebene tragen, möchten Landrat Engelhardt und Bürgermeister Burelbach das Konzept Talent Company gezielt auf der regionalen Ebene weiter stärken. Beide zeigten sich bei der Ernennung begeistert.

„Mir ist die Arbeit der Strahlemann-Stiftung eine Herzensangelegenheit, weil ich es für wichtig halte, dass möglichst wenige Kinder und Jugendliche ohne Chance auf berufliche Weiterentwicklung unsere Schulsystem verlassen. Jeder sollte eine Chance bekommen, etwas aus sich zu machen und sich selbst finanzieren zu können. Dankbar bin ich vor allem für das große Engagement des Unternehmers „Franz-Josef Fischer“ der die Strahlemann Stiftung aufgebaut hat und mit viel Engagement weiterentwickelt.“, so Christian Engelhardt.

Rainer Burelbach stimmte dem voll und ganz zu: „Es ist notwendig in Bildung zu investieren, denn es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: keine Bildung! Damit möchte ich mich einem Zitat des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy anschließen.“

Es werden bereits perspektivische Möglichkeiten diskutiert, das Thema Berufsorientierung an den regionalen Schulen zu optimieren.