Eröffnung der 23. Talent Company in Aschaffenburg

Eröffnungsfeier an der Ruth-Weiss-Realschule: Die Strahlemann® Talent Company geht mit Unterstützung der DPD Stiftung an den Start

Am 5.12.2017 wurde am frühen Abend feierlich die Strahlemann Talent Company an der Ruth-Weiss-Realschule in Aschaffenburg eröffnet. Die Schule erhält damit einen eigenen Fachraum für Berufsorientierung. Nachdem die Förderzusage für die Talent Company bereits im Juni unterzeichnet wurde und die notwendigen Sanierungen zügig durchgeführt werden konnten, erstrahlt der ehemalige Klassenraum nun im völlig neuen Glanz.

Das Schulkollegium, die Gäste, die DPD Stiftung als einer der Förderer, Bürgermeisterin Jessica Euler und die Schüler zeigten sich vom ansprechenden farblichen Neudesign und der modernen Einrichtung mit internetfähigen PCs, interaktivem Smart Board und stylischer Lounge-Ecke begeistert. Alle Maßnahmen der Berufsorientierung werden nun in der Talent Company gebündelt, um für Jugendliche und Wirtschaft neue Möglichkeiten zu schaffen und deren beruflicher Zukunft einen noch höheren Stellenwert zu geben. Schulleiter Georg Strobel freute sich: „Ich bin überglücklich, dass die Talent Company in so kurzer Zeit realisiert werden konnte und dass unsere Schüler/Innen nun intensiver, individueller und effektiver auf das Berufsleben vorbereitet werden können. Die Talent Company ist ein nachhaltiges Hilfsmittel, sodass wieder mehr Jugendliche einen Lehrberuf ergreifen können und so dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden kann.“

Am Abend konnten gleich etliche Talente entdeckt werden. Tolle musikalische Beiträge vom Schulchor und vieles mehr wurden dargeboten.

Größter Förderer der Aschaffenburger Talent Company ist die DPD Stiftung. Aschaffenburg ist der Firmensitz des internationalen Paket- und Expressdienstleisters DPD. Die DPD Stiftung wurde 2016 gegründet und setzt sich besonders für die Bedürfnisse und Rechte von Kindern, jungen Erwachsenen und Familien ein. Die Bekämpfung von Armut sowie die Förderung von Bildungsprojekten stehen dabei im Mittelpunkt. Für Dr. Philip Nölling, CFO von DPD, war die Unterstützung der Talent Company an der Ruth-Weiß-Realschule daher ein folgerichtiger Schritt: „Mit der Stadt Aschaffenburg als Standort der DPD Unternehmenszentrale sind wir besonders eng verbunden. Daher liegt es uns sehr am Herzen, lokale gemeinnützige Projekte vor Ort zu unterstützen. Die Talent Company an der Ruth-Weiß-Realschule ist ein besonders gutes Beispiel dafür, wie junge Menschen bei der Berufswahl unterstützt werden können.“

Schirmherr der Talent Company Oberbürgermeister Klaus Herzog ist begeistert von dem Projekt: „Die Talent Company schafft Möglichkeiten, für die Schülerinnen und Schüler mit Unternehmen aus der Region in Kontakt zu treten und sich gezielt über die Ausbildungsplatzangebote aus der Region zu informieren. Durch den Kontaktaufbau und das hergestellte Vertrauen zu den Unternehmen erhalten sie bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Das erprobte und professionelle Konzept stärkt die Nachhaltigkeit der Berufsorientierung an der Schule. Als Schirmherr ist es mir eine Herzensangelegenheit, dass die Schülern Tätigkeiten der Unternehmen besser kennenlernen und sie somit eine Vorstellung erhalten, was sie alles in diesem Beruf erwarten wird. Unser Bildungsbüro wird die Talent Company tatkräftig unterstützen.“

Franz-Josef Fischer, Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Strahlemann-Stiftung zeigte sich von der Eröffnungsfeier der inzwischen 23. Talent Company in Deutschland und von der generellen Dynamik der Beteiligten beeindruckt: „Unglaublich, welche Begeisterung dem Projekt entgegengebracht wird.“ Er betonte, dass Kinder Chancen brauchen und frei nach Goethe, wie wichtig es ist, dass Kinder Wurzeln schlagen können, aber auch Flügel verliehen bekommen. „Wir als Erwachsene müssen ihnen diese Flügel verleihen, damit sie selbstbestimmt in ihre Zukunft fliegen können. Die Talent Company unterstützt dabei als Chancen-Geber diesen Prozess.“

Als weiterer Förderer der Aschaffenburger Talent Company hat die JPMorgan Chase Foundation die Gründung unterstützt. Insgesamt wurden zehn Talent Companies in Deutschland von der JPMorgan Chase Foundation ermöglicht. Ein weltweiter Fokus der JPMorgan Chase Foundation liegt darin, dass Menschen die richtige Qualifizierung für die Arbeitswelt erhalten und den Weg in Arbeit und Ausbildung meistern. In Deutschland werden über lokale Partner insbesondere junge Menschen mit geringer Qualifikation oder mit Migrations- oder Fluchthintergrund unterstützt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Bereiche gelegt, in denen ein Fachkräftemangel droht und dringend qualifizierte Menschen gesucht werden, wie beispielsweise im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Daher unterstützt J.P. Morgan eine nachhaltige Berufsorientierung in diesem zentralen Sektor an zehn Talent Company-Schulen.