Eröffnung der Talent Company an der IGS Grünstadt

Der perfekte Rahmen für die Berufsorientierung – Die Strahlemann Talent Company geht mit Unterstützung der Globus-Stiftung an der IGS Grünstadt an den Start

Synergien schaffen zwischen Ausbildungsbetrieben und Schule durch frühzeitige und nachhaltige Berufsorientierung. Dieses Ziel verfolgt das bundesweite Talent Company-Konzept der Strahlemann-Stiftung. Praxisnah soll hier auf die individuellen Bedürfnisse der Jugendlichen bei den vorbereitenden Maßnahmen für die Berufswahl eingegangen werden und dabei gleichzeitig dem Fachkräftemangel in der Wirtschaft entgegengewirkt werden.

Mit der Talent Company an der IGS Grünstadt geht nun insgesamt der 29. Standort des Erfolgskonzepts an den Start. Zwei weitere Talent Companies existieren bereits in Rheinland-Pfalz, beide in Mainz. Ein weiterer Standort eröffnet in wenigen Monaten in Kusel.

Am frühen Donnerstagabend (12.04.) kamen das Schulkollegium, die Schüler, die Gäste, die Vertreter des Förderers, der Globus-Stiftung, der Schirmherr Hans-Ulrich Ihlenfeld, Landrat des Landkreises Bad Dürkheim, und die Vertreter der Strahlemann-Stiftung zusammen, um feierlich die Talent Company zu eröffnen. Alle Anwesenden zeigten sich von der farblichen Neugestaltung und der modernen Einrichtung des ehemaligen Klassenraums begeistert, der mit Arbeitsbereichen, internetfähigen PCs, einem interaktivem Whiteboard und einer stylischen Lounge-Ecke zukünftig Begegnungsstätte zwischen Schüler/-innen und Unternehmen sein soll.

Schulleiter Uwe Chormann zeigte sich von den weitreichenden Möglichkeiten der Talent Company begeistert: „Durch die Talent Company bietet sich uns die einmalige Möglichkeit, den passenden Rahmen für unser breit aufgestelltes Konzept der Berufsorientierung zu schaffen. Hier werden unsere Schülerinnen und Schüler künftig die Chance haben, sich im Rahmen der Berufsvorbereitung über unterschiedliche berufliche Möglichkeiten zu informieren, um den für sie individuell passenden Weg zu finden.“

Auch der Schirmherr Hans-Ulrich Ihlenfeld war voll des Lobes: „Berufsorientierung ist an den weiterführenden Schulen ein wichtiges Thema. Als Kreis unterstützen wir es, dass Schülerinnen und Schüler frühzeitig mit Unternehmen in Kontakt kommen und Berufsfelder kennenlernen. Die IGS Grünstadt ist in diesem Bereich sehr engagiert und ich freue mich, dass mit der Talent Company ein weiterer Baustein für den erfolgreichen Start ins Berufsleben hinzu gekommen ist. Gerne habe ich für dieses Projekt an der IGS Grünstadt die Schirmherrschaft übernommen. Schülerinnen und Schüler entdecken dadurch praxisnah ihre Fähigkeiten und wissen, was sie in einem Beruf erwartet. So lernen sie, wo sie ihre Talente am besten einbringen können und schnuppern erste Praxisluft. Unternehmen aus der Region profitieren davon, motivierte Berufseinsteiger kennenzulernen. Ich hoffe, dass sehr viele Schülerinnen und Schüler von der neuen Einrichtung profitieren.“

Um stabile Brücke zur Wirtschaft zu bauen, benötigt man starke Kooperationspartner. Als Förderer der Talent Company an der IGS konnte die Globus-Stiftung gewonnen werden. Der Geschäftsführer Günter Thoma teilte freudig mit: „Die Globus-Stiftung fördert profilierte Programme am Übergang Schule – Beruf. Die Talent Company gehört sicherlich dazu: denn sie ist konzeptionell gut durchdacht und daher erfolgreich und bewährt. Insofern freuen wir uns über die Kooperation mit der Talent Company und dass der Standort Grünstadt nun an den Start gehen kann.“

Einige Unternehmen aus und um Grünstadt wie z.B. Victor´s Residenz-Hotel Frankenthal, ALDI, dm-drogerie markt, Lidl, Pfalzhotel Asselheim, Kaufland und Globus sind bereits Kooperationspartner.

Impressionen

Video