Jubiläumsfeier „10 Jahre Strahlemann-Stiftung“ – Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender F.-J. Fischer zum Botschafter der Bergstraße ernannt

Am Freitag, den 21. September 2018, feierte die Stiftung ihr 10-jähriges Jubiläum im Ballsaal des Heppenheimer Hotel-Restaurants „Halber Mond“. Gekommen waren neben Stiftern, Lehrer/-innen und Rektoren der Talent Company Schulen, Unterstützern und Wegbegleitern auch Gäste aus dem Bereich Politik, Wirtschaft und Sport.

Franz Josef Fischer blickte dankbar in seiner Ansprache auf das bereits Erreichte zurück, das nur durch die Unterstützung und das Zusammenspiel aller Beteiligten möglich war. Neben den Stiftern und Förderern, hob er auch die Leistung der „Macher vor Ort“ – der Lehrer/-innen und Rektoren/-innen in den Talent Companies – hervor, sowie des gesamten Teams samt der freiwilligen Helfer, die „alle kräftig mit anpacken und einen super Job machen.“ Insbesondere dankte er auch seiner Familie und Herbert Feldkamp, mit dem er 2002 erst den Strahlemann e.V. und 2008 die Strahlemann-Stiftung gründete. Fischer blickte aber auch in die Zukunft und kündigte die „Talent Company Afrika“ an, die aufgrund einer zweckgebundenen Spende realisiert werden könne. Es gilt „das Glück, dass wir erfahren auch an andere weiterzugeben, die es nicht so gut haben.“

„Wenn nicht wir, wer dann?“

Schon von Anfang an bestimmt dieser Leitsatz das Handeln der Strahlemann-Stiftung und seines geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden Franz-Josef Fischer. Seit nunmehr 10 Jahren setzt sich die Stiftung mit Hilfs- und Bildungsprojekten dafür ein, Kindern und Jugendlichen nachhaltige Zukunftsperspektiven zu geben. Bei deren Talent Company Projekt an über 30 deutschen Schulen werden frühzeitige Vernetzungen zwischen Schule und Wirtschaft geschaffen, um abseits von Noten jungen Talenten einen gelungenen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen. So wird nicht nur Perspektivlosigkeit, sondern auch dem vorherrschenden Fachkräftemangel entgegengewirkt. Auf internationaler Ebene gibt es das Projekt in diversen Ländern, jeweils an die entsprechenden bildungspolitischen Gegebenheiten des Landes angepasst.

Landrat Christian Engelhardt ernannte den „Visionär Fischer“ zum Botschafter der Bergstraße. Er befindet sich damit in einem erlesenen Kreis von Personen, die der Bergstraße nach außen ein Gesicht geben. Fußballtrainer-Legende Klaus Schlappner begrüßte den Neuzugang stellvertretend in ihrer Runde und nahm ihn sofort mit seiner herzlich-direkten Art für die künftigen Aufgaben in die Verantwortung. Neben Schlappner waren auch die Deutsche Weinkönigin Charlotte Freiberger, der Orgel-Virtuose Franz Lambert und der Schauspieler Walter Renneisen vor Ort.

An den festlich gedeckten Tischen bot sich den Gästen die Möglichkeit zum Austausch. Durch das Rahmenprogramm mit Podiums- und Talkrunden zur Talent Company, dem Strahlemann-Kalender und den internationalen Projekten führte Joachim Bangert, langjähriger Unterstützer der Strahlemann-Stiftung. Das weitere musikalische Programm bestritt die Band „Pink Panther“.

Auch in Zukunft möchte die Strahlemann-Stiftung begeistert junge Menschen auf ihrem Weg in eine selbstbestimmte und gute Zukunft begleiten.

Video